https://medicinafetalbarcelona.org/slot-gacor/ https://www.dilia.eu/rtp-slot-pragmatic/ https://www.pilipiuk.com/slot-demo/ https://www.fap.mil.pe/toto-macau/ https://shivnerisystems.com/rtp-live/ https://lifevac.pl/mpo-slot/ https://atria.edu/rtp-live/ https://ijdssh.com/slot-gacor/ https://ijiase.com/slot-gacor/ https://ijrmst.com/slot-gacor/ https://ijrst.com/slot-gacor/ https://lupinepublishers.com/slot-online/ https://www.pondokindahwaterpark.co.id/slot-gacor/ https://redoriente.net/slot-deposit-pulsa/

Pre­view: Igor Levit – No Fear & Filmgespräch‐Übertragung

Datum:

04. Okt. 2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kino Atelier & Café Haag

Vor­pre­mie­re:
Wir über­tra­gen anschlie­ßend live aus Ber­lin ein Gespräch mit Igor Levit und Regis­seu­rin Regi­na Schil­ling, mode­riert von Knut Elstermann.

Das inspi­rie­ren­de Por­trät eines Künst­lers auf sei­nem Par­cours zwi­schen tra­di­tio­nel­ler Kar­rie­re und neu­en Wegen in der Welt der Klas­sik, dem Impuls des poli­ti­schen Enga­ge­ments und der stän­di­gen künst­le­ri­schen Her­aus­for­de­rung, zwi­schen Kon­tem­pla­ti­on und Bewegung.

Igor Levit, Mit­te 30, ist ein Aus­nah­me­künst­ler im mit­un­ter etwas gedie­ge­nen Uni­ver­sum der klas­si­schen Musik. Levit will mehr als kon­zer­tie­ren – und gleich­zei­tig sind es sei­ne ein­zig­ar­ti­gen, inten­si­ven Kon­zer­te, in denen er ganz bei sich zu scheint. Mit acht Jah­ren kam er als jüdi­scher Ein­wan­de­rer rus­si­scher Abstam­mung nach Deutsch­land und hat sich seit­dem immer wie­der öffent­lich zu Wort gemel­det – eine Über­le­bens­stra­te­gie, die er in sei­nem Leben und in sei­ner Musik ver­folgt. Er füllt die gro­ßen Kon­zert­sä­le rund um die Welt und spielt im Dan­nen­rö­der Forst aus Pro­test gegen des­sen Rodung. Er legt die gefei­er­te Auf­nah­me aller Beethoven‐Sonaten vor und wid­met sich dann Schosta­ko­witsch und Ronald Ste­ven­sons atem­be­rau­ben­der ​Pas­sa­ca­glia on DSCH“. Er schlägt die Brü­cke vom Alten zum Neu­en, von der Musik zur Welt, dort­hin, wo die Men­schen sind.

IGOR LEVIT – NO FEAR ist das inspi­rie­ren­de Por­trät eines Künst­lers auf sei­nem Par­cours zwi­schen tra­di­tio­nel­ler Kar­rie­re und neu­en Wegen in der Welt der Klas­sik, dem Impuls des poli­ti­schen Enga­ge­ments und der stän­di­gen künst­le­ri­schen Her­aus­for­de­rung, zwi­schen Kon­tem­pla­ti­on und Bewe­gung. Immer wie­der nimmt sich Fil­me­ma­che­rin Regi­na Schil­ling dabei die Zeit, Igor Levits Musik zuzu­se­hen und zuzu­hö­ren und der Fas­zi­na­ti­on – dem Geheim­nis jen­seits der Wor­te – Raum zu geben.

Hier geht’s zum Online Kartenverkauf.

Veranstaltungsort:

  • Kino Atelier & Café Haag
  • Vor dem Haagtor 1
  • Tübingen
  • Baden-Württemberg
  • Deutschland

Veranstaltungsdetails

  • 04. Okt. 2022 20.00 Uhr   -   22.00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Nach dem Kauf Ihres Tickets erhalten Sie eine Bestätigung Ihres Kaufs per E-Mail. Bitte zeigen Sie diese Bestätigung auf Papier oder auf Ihrem Smartphone vor, bevor Sie die Veranstaltung betreten. Ihr Kauf und die Anzahl der von Ihnen gekauften Karten sind mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft und werden beim Einlass zur Veranstaltung überprüft. Mit Ihrem Kauf bestätigen Sie, dass Sie mit den Verkaufsbedingungen und dem Zugang zur Veranstaltung einverstanden sind.

Keine Erstattungen oder Austausch sind möglich. Bei Veranstaltungsdatum & -zeit sind Änderungen vorbehalten.

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner